Beispiel zur Berechnung der Fibonacci-Zahlenfolge

Leonardo Fibonacci (1170-1250) entdeckte eine Folge von Zahlen, die mit 1 und 1 beginnt.
Jede folgende Zahl entsteht als Summe der beiden Vorgänger.

Also: 1,1,2,3,5,8,13,21,34....

 

Hier ein Programm, welches die Folgen berechnet:

namespace ConsoleApplication_Fibonacci
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            double x, x0, x1;

            int zahl, folge;

            char antwort;

            Console.WriteLine("Dieses Programm berechnet die Fibonacci-Folgen\n");

            do
            {
                Console.Write("Geben Sie die Anzahl der zu berechnenden Folgen ein ");
                folge = Convert.ToInt32(Console.ReadLine());

                Console.WriteLine("\nFibonacci-Folge von 1 = \t 1");

                x0 = 0;
                x1 = 1;
                zahl = 2;

                do
                {
                    x = x0 + x1;
                    x0 = x1;
                    x1 = x;

                    Console.WriteLine("Fibonacci-Folge von {0} = \t {1}", zahl, x);

                    zahl++;

                } while (zahl <= folge);

                Console.WriteLine("\nNeue Berechnung? [j / n]");
                antwort = Convert.ToChar(Console.ReadLine());

            } while ((antwort == 'j') || (antwort == 'J'));
        }
    }
}