Die Atmel AVR Produktfamilie

Ein Vorteil von ATMEL ist die große Produktpalette mit einer Vielzahl verschiedener Mikrocontroller zu einem günstigen Preis.

Die AVR-Serie von ATMEL gehört zur 8-Bit-RISC-Prozessorfamile und unterscheidet sich im Wesentlichen durch folgende Modelle:

 

Modellübersicht Atmel AVR

  • AT90S
    Dies ist die klassische Variante und wird nicht mehr empfohlen. Diese Serie wurde großteils von der ATtiny-Serie abgelöst.

  • ATtiny
    Wie der Name schon verrät, ist diese Serie sehr klein und preislich attraktiv.
    Die Controller haben wenige Ein- und Ausgänge sowie einen begrenzten Speicher und sind optimiert auf einen geringen Stromverbrauch.
    Überall dort, wo Platz und Strom Mangelware ist, finden diese Controller ihren Einsatz.

  • ATmega
    Diese Controller sind größer und verfügen auch über mehr Speicher und Portanschlüsse.
    Durch die breite Konfigurationsmöglichkeit finden diese Prozessoren einen weitreichenden Einsatz und sind sehr beliebt bei Hobbyanwendern.

  • Sondermodelle
    Diese Controller sind optimiert für CAN, LCD, ZigBee, USB usw.

Wir werden uns in den folgenden Kapiteln mit den Controllern der ATmega und ATtiny-Familie beschäftigen.

 

ATmega8

Der ATmega8 verfügt z.B. über einen 8kB Flash-Speicher, zahlreiche Portanschlüsse, 512 Byte EEPROM, 1kB internes SRAM, 8-Kanal ADC, 3 Kanäle für PWM uvm.

ATmega8 im DIP-Gehäuse

ATmega8

 

Pin-Anschlüsse des ATmega8 (Pin-out)

 ATmega8 PDIP Pinanschlüsse